Über mich


Mord und Totschlag waren schon immer meine Leidenschaft.
Von daher ist es eigentlich verwunderlich, dass ich mich während des Studiums der Psychologie nicht für eine Karriere im Profiling, sondern für 
 ein in krimineller Hinsicht unbedeutendes Dasein als Stay-At-Home-Mom entschied. 

Das hatte aber offensichtlich keinen Einfluss auf meine Vorliebe, denn weit lieber als Kuchenrezepte lese ich Berichte über Verbrechen, die die Welt erschüttern.

Meine drei Kinder habe ich in vier Ländern auf drei verschiedenen Kontinenten schon fast großgezogen. 
Zur Zeit lebe ich mit meiner Familie in Texas.